Produkte

Grundlagen aus dem Labor und Wissenswertes

MALTaflor Dünger bestehen zu über 80% aus pflanzlichen Stoffen, die aus der Bier- und Zuckerindustrie stammen. Es sind keine Abfälle, sondern hochwertige “Koppelprodukte”. Auf Grund der überragenden Wirkung und einer perfekten Ökobilanz erhielt MALTaflor 1995 den Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz.

Den größten Anteil an MALTaflor haben die Malzkeime. Das sind die jungen Keimwurzeln frisch angekeimten Getreides (Gerste) aus der Mälzerei. Das entstandene Malz wird bekanntlich für das Brauen von Bier nach den strengen Richtlinien des Reinheitsgebotes benötigt.

Neben Malzkeimen enthält MALTaflor Malzstäube mit hoch aufgeschlossenen Kohlenhydraten. Als Nahrungsgrundlage für die Bodenflora fördern sie den Nährstoffaufschluss im Boden und stabilisieren das Pflanzenwachstum. So wird ein gleichmäßiger Nährstoff-Fluss geschaffen, der die Pflanzen kontinuierlich ernährt und zu gesunder Kraft heranwachsen läßt.

Düngetechnologie Maltaflor bestellenDüngerwirkung von Malzkeimen (Nährstoffverteilung in Prozent)
Der Nährstoff-Fluss ist während der intensiven Wachstumzeit dem Pflanzenbedarf ideal angepasst. Im letzten Viertel der Wachstumszeit geht zur Reife das Nährstoffangebot zurück. Eine unerwünscht hohe Nitrateinlagerung im Erntegut wird vermieden

Gut zur Umwelt – gut zum Wachsen

Düngetechnologie Maltaflor bestellen

Grundsätzlich wird zwischen diesen beiden Körungen unterschieden.

Einen weiteren, wichtigen Anteil an MALTaflor bildet die Vinasse, einem Nebenprodukt aus der Zuckerrübenverarbeitung.

Dieses Produkt zeichnet sich durch hochwertiges Kali (Kaliumsulfat) aus, das stimulierend auf die Pflanzen wirkt. Erst das Zusammenspiel aller Komponenten macht MALTaflor zu dem, was es ist: einem leistungsstarken Düngemittel mit herausragenden pflanzenbaulichen und ökologischen Eigenschaften. Durch Art und Herkunft der Rohstoffe ist ein hohes Maß an Produktsicherheit in Anwendung und Wirkung garantiert.